Banana-Nougat-Split – Soulfood für gemütliche Sonntage

Es regnet, es ist ungemütlich und kalt – beste Gründe, um daheimzubleiben und es sich auf dem Sofa gemütlich zu machen. Dazu passend kommt hier der Banana-Nougat-Split – ein Kuchen, der für mich zur Kategorie „Soulfood“ gehört.

Banana-Nougat-Split_5

Statt der klassischen Kombination eines Bananenbrots – Bananen, Zimt und Nüsse – verbinden sich Bananen und Nougat hier zu einem kuschligen Sunday Cake.

Du kannst auf Basis des Rezepts verschiedene Variationen gestalten. Und du kannst den Teig auch in kleine Cupcake-Förmchen geben, um sie dann mit der Nougat-Sahne zu verzieren. Oder du lässt die Sahne weg und backst in einer Kastenform ein Nougat-Bananenbrot.

Banana-Nougat-Split_1

Für welche Version du dich auch immer entscheidest, lecker wird es bestimmt. Versprochen!

Los geht’s!

Zutaten für einen Kuchen, Springform (24 cm Durchmesser)

Für den Teig

  • 125 g Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Kosher Salz
  • 1 Tasse pürierte, reife Bananen (ca. 3 Stück)
  • 1/2 Tasse Buttermilch
  • 1 TL Vanillas Extrakt
  • 200 g schnittfestes Nougat

Für die Nougat-Sahne

  • 230 g Sahne
  • 100 g schnittfestes Nougat

Zur Dekoration

  • Getrocknete Bananenchips
  • 25 g dunkle Kuvertüre
  • Krokant
Banana-Nougat-Split_2

Nougat-Sahne, Teil 1

Koche 80 g deiner Sahne auf und löse darin das Nougat auf. Wenn sich alles gut verbunden und abgekühlt hat, kannst du die restliche Sahne hinzufügen.

Rühre erneut die Masse glatt und stelle sie für mindestens 2 h kalt.

Banana-Nougat-Split_3

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.

Beginne damit, das Mehl, das Natron und das Kosher Salz in einer Schüssel zu verrühren. Stelle die Mehlmischung zur Seite und schlage die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig.

Jetzt kannst du die Eier hinzufügen und alles miteinander verrühren, bis du einen glatten Teig erhältst.

Gib nun die Mehlmischung in zwei Portionen zum Teig. Verrühre erneut alles.

Zum Abschluss kommen nun die restlichen Zutaten nacheinander zum Teig. Beginne mit dem Vanilla Extrakt, dann die Buttermilch, die Bananen und zum Schluss das in kleine Stücke geschnittene Nougat. Verrühre die Zutaten jeweils immer nur kurz.

Den Teig kannst du nun in die vorbereitete Springform geben. Der Kuchen kommt für ca. 35 Minuten in den Ofen. Der Kuchen ist fertig, wenn kein Teig mehr an einem Holzstäbchen kleben bleibt, das du hineinpiekst.

Lass den Kuchen nach dem Herausnehmen ein paar Minuten abkühlen und löse ihn dann aus der Form. Er kann am besten auf einem Gitter auskühlen. Erst wenn er vollständig erkaltet ist, kannst du weiter machen.

Banana-Nougat-Split_4

Nougat-Sahne, Teil 2

Nun kannst du die vorbereitete Nougat-Sahne steif schlagen.

Fülle die steife Sahne in einen Spritzbeutel mit runder Tülle. Setze nun Sahnetupfen auf deinen Kuchen, sodass er vollkommen mit Sahne bedeckt ist. 

Dekoration

Zur Dekoration kannst du nun Bananenchips und Krokant auf dem Kuchen verteilen.

Schmelze zum Abschluss die Kuvertüre und fülle sie in einen kleinen Spritzbeutel. Nun verziere nach Belieben deinen Kuchen mit Schokolade. 

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein Banana-Nougat-Split gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Banana-Nougat-Split

Rezept für Banana-Nougat-Split

Banana-Nougat-Split

Banana-Nougat-Split

Zutaten

    Zutaten für einen Kuchen, Springform (24 cm Durchmesser)
    Für den Teig
  • 125 g Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Kosher Salz
  • 1 Tasse pürierte, reife Bananen (ca. 3 Stück)
  • 1/2 Tasse Buttermilch
  • 1 TL Vanillas Extrakt
  • 200 g schnittfestes Nougat
    Für die Nougat-Sahne
  • 230 g Sahne
  • 100 g schnittfestes Nougat
    Zur Dekoration
  • Getrocknete Bananenchips
  • 25 g dunkle Kuvertüre
  • Krokant

Zubereitung

    Nougat-Sahne, Teil 1
  1. Koche 80 g deiner Sahne auf und löse darin das Nougat auf. Wenn sich alles gut verbunden und abgekühlt hat, kannst du die restliche Sahne hinzufügen.
  2. Rühre erneut die Masse glatt und stelle sie für mindestens 2 h kalt.
    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.
  2. Beginne damit, das Mehl, das Natron und das Kosher Salz in einer Schüssel zu verrühren. Stelle die Mehlmischung zur Seite und schlage die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig.
  3. Jetzt kannst du die Eier hinzufügen und alles miteinander verrühren, bis du einen glatten Teig erhältst.
  4. Gib nun die Mehlmischung in zwei Portionen zum Teig. Verrühre erneut alles.
  5. Zum Abschluss kommen nun die restlichen Zutaten nacheinander zum Teig. Beginne mit dem Vanilla Extrakt, dann die Buttermilch, die Bananen und zum Schluss das in kleine Stücke geschnittene Nougat. Verrühre die Zutaten jeweils immer nur kurz.
  6. Den Teig kannst du nun in die vorbereitete Springform geben. Der Kuchen kommt für ca. 35 Minuten in den Ofen. Der Kuchen ist fertig, wenn kein Teig mehr an einem Holzstäbchen kleben bleibt, das du hineinpiekst.
  7. Lass den Kuchen nach dem Herausnehmen ein paar Minuten abkühlen und löse ihn dann aus der Form. Er kann am besten auf einem Gitter auskühlen. Erst wenn er vollständig erkaltet ist, kannst du weiter machen.
    Nougat-Sahne, Teil 2
  1. Nun kannst du die vorbereitete Nougat-Sahne steif schlagen.
  2. Fülle die steife Sahne in einen Spritzbeutel mit runder Tülle. Setze nun Sahnetupfen auf deinen Kuchen, sodass er vollkommen mit Sahne bedeckt ist.
    Dekoration
  1. Zur Dekoration kannst du nun Bananenchips und Krokant auf dem Kuchen verteilen.
  2. Schmelze zum Abschluss die Kuvertüre und fülle sie in einen kleinen Spritzbeutel. Nun verziere nach Belieben deinen Kuchen mit Schokolade.
  3. Fertig.
http://sundaycake.de/banana-nougat-split/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.