Beschwipster Kirschstreuselkuchen

Der beschwipste Kirschstreuselkuchen ist mal wieder ein echter Klassiker. Verfeinert mit einem Schuss Kirschwasser und Gewürznelken lässt dieser Kuchen viele Herzen höher schlagen.

beschwipster Kirschstreuselkuchen_5

Der Teig ist ein einfacher Mürbeteig, der nicht vorgebacken werden muss. Die Kirschfüllung kann direkt zusammen mit den Streuseln auf dem noch rohen Teig verteilt werden bevor der Kuchen in den Ofen kommt.

beschwipster Kirschstreuselkuchen_2

Auch wenn der noch warme Streuselkuchen verlockend riecht, wenn er aus dem Ofen kommt, solltest du ihn komplett auskühlen lassen und mind 1 Stunde kalt stellen. So kann die Füllung fest werden bevor du ihn anschneidest.

Los geht’s!

Zutaten für eine 24er Springform

Für den Boden

  • 250 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 2 große Gläser Schattenmorellen
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 2 EL Kirschwasser
  • 3 Nelken

Für die Streusel

  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zimt
beschwipster Kirschstreuselkuchen_3

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.

Gib alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und verknete sie, bis sich alles gut verbunden hat. Stelle den Teig kalt, während du die Kirschfüllung und die Streusel vorbereitest.

beschwipster Kirschstreuselkuchen_4

Füllung

Gieße zu Beginn die Kirschen ab und fange 500 ml des Safts auf.

Jetzt kochst du für die Füllung einen Pudding. Statt der üblichen Milch verwendest du den Kirschsaft. Vermenge dazu den Zucker mit dem Puddingpulver. Gib zur Mischung ca. 6 EL des abgemessenen Kirschsafts. Verrühre die Mischung bis du eine glatte Oberfläche ohne Klümpchen erhältst.

Koche den übrigen Kirschsaft zusammen mit den Nelken auf. Lass den Saft ca. 3 min köcheln. So kann er das Aroma der Nelken annehmen.

Nimm den Saft nun vom Herd. Entferne die Nelken und rühre die Puddingpulver-Mischung unter. Koche deinen Pudding erneut für eine Minute.

In deinen cremigen Fruchtpudding kannst du nun die abgetropften Kirschen und das Kirschwasser geben. Fertig ist die Füllung.

Streusel

Zu guter Letzt kannst du dich nun an die Streusel machen. Gib dazu alle Zutaten in eine Schüssel und verknete sie.

beschwipster Kirschstreuselkuchen_1

Zusammensetzen

Jetzt kannst du alles zusammensetzen. Beginne damit, die gefettete Springform mit dem vorbereiteten Teig so auszukleiden, dass die Seitenwände und der Boden bedeckt sind. 

Fülle nun den Kirschpudding in die Form und streiche ihn glatt.

Abschließend gibst du die Streusel über die Füllung, damit alles bedeckt ist. 

Der Kuchen kann nun für 45 min in den Ofen. Wenn die Streusel eine goldgelbe Farbe haben, nimmst du den Kuchen aus dem Ofen.

Lass den Kuchen in der Form auskühlen. Löse ihn aus der Form und gib anschließend noch etwas Puderzucker über die Streusel.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein beschwipster Kirschstreuselkuchen gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: beschwipster Kirschstreuselkuchen

Beschwipster Kirschstreuselkuchen

Beschwipster Kirschstreuselkuchen

Zutaten

    Zutaten für eine 24er Springform
    Für den Boden
  • 250 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
    Für die Füllung
  • 2 große Gläser Schattenmorellen
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 2 EL Kirschwasser
  • 3 Nelken
    Für die Streusel
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zimt

Anleitung

    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.
  2. Gib alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und verknete sie, bis sich alles gut verbunden hat. Stelle den Teig kalt, während du die Kirschfüllung und die Streusel vorbereitest.
    Füllung
  1. Gieße zu Beginn die Kirschen ab und fange 500 ml des Safts auf.
  2. Jetzt kochst du für die Füllung einen Pudding. Statt der üblichen Milch verwendest du den Kirschsaft. Vermenge dazu den Zucker mit dem Puddingpulver. Gib zur Mischung ca. 6 EL des abgemessenen Kirschsafts. Verrühre die Mischung bis du eine glatte Oberfläche ohne Klümpchen erhältst.
  3. Koche den übrigen Kirschsaft zusammen mit den Nelken auf. Lass den Saft ca. 3 min köcheln. So kann er das Aroma der Nelken annehmen.
  4. Nimm den Saft nun vom Herd. Entferne die Nelken und rühre die Puddingpulver-Mischung unter. Koche deinen Pudding erneut für eine Minute.
  5. In deinen cremigen Fruchtpudding kannst du nun die abgetropften Kirschen und das Kirschwasser geben. Fertig ist die Füllung.
    Streusel
  1. Zu guter Letzt kannst du dich nun an die Streusel machen. Gib dazu alle Zutaten in eine Schüssel und verknete sie.
    Zusammensetzen
  1. Jetzt kannst du alles zusammensetzen. Beginne damit, die gefettete Springform mit dem vorbereiteten Teig so auszukleiden, dass die Seitenwände und der Boden bedeckt sind.
  2. Fülle nun den Kirschpudding in die Form und streiche ihn glatt.
  3. Abschließend gibst du die Streusel über die Füllung, damit alles bedeckt ist.
  4. Der Kuchen kann nun für 45 min in den Ofen. Wenn die Streusel eine goldgelbe Farbe haben, nimmst du den Kuchen aus dem Ofen.
  5. Lass den Kuchen in der Form auskühlen. Löse ihn aus der Form und gib anschließend noch etwas Puderzucker über die Streusel.
  6. Fertig.
http://sundaycake.de/kirschstreuselkuchen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.