Teufelskuchen – Schokoladengugelhupf mit Joghurt

Hier kommt ein weiterer leckerer Gugelhupf der Kategorie „einfachster Kuchen der Welt“. Der Teufelskuchen ist ein Schokoladengugelhupf mit extra viel Joghurt. Er ist, wie der Selterskuchen, in drei einfachen Schritten gebacken. Alle Zutaten in eine Schüssel, umrühren, backen – fertig. 

Teufelskuchen_3

Auch diesen Kuchen mochte ich als Kind besonders gern, denn er enthält 100 g Kakao, was ihn richtig schön schokoladig schmecken lässt. Und durch den enthaltenen Joghurt ist er dazu noch wunderbar saftig. Ein Traum!

Teufelskuchen_1

Woher der Teufelskuchen seinen Namen hat, weiß ich leider nicht, aber es gibt zumindest große Ähnlichkeiten zur amerikanischen Version, dem Devel’s Food Cake.

Die amerikanische Version hat noch ein passendes weißes Pendant. So macht der Name Teufelskuchen auch gleich mehr Sinn, denn die Schwester des amerikanischen Teufelskuchen ist der Engelskuchen, oder Angel Food Cake. Er besteht aus unglaublich viel Eischnee, ist super flauschig und steht ganz oben auf meiner „muss ich mal probieren-Liste“. 

Aber nun zurück zur teuflischen Kuchenseite des Lebens.

Los geht’s!

Zutaten für einen Gugelhupf (ca. 9 Tassen)

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 350 g Zucker 
  • 125 g Butter
  • 5 EL Milch
  • 100 g Kakao
  • 250 g Joghurt
  • 3 Eier
  • 10 g Backpulver
Teufelskuchen_2

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.

Gib die Zutaten für den Teig einfach in eine große Rührschüssel und verrühre alles bis du einen glatten Teig erhältst.

Fülle den Teig in die Gugelhupfform und backe den Kuchen ca. 50 min auf mittlerer Schiene. Teste mit einem Holzstäbchen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Du kannst den Kuchen herausnehmen.

Lass deinen Kuchen etwas abkühlen und löse ihn aus der Form.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein Teufelskuchen gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Teufelskuchen – Schokoladengugelhupf mit Joghurt

Rezept für einen Teufelskuchen – Schokoladengugelhupf mit Joghurt

Teufelskuchen

Teufelskuchen

Zutaten

    Zutaten für einen Gugelhupf (ca. 9 Tassen)
  • Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 350 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 5 EL Milch
  • 100 g Kakao
  • 250 g Joghurt
  • 3 Eier
  • 10 g Backpulver

Anleitung

    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.
  2. Gib die Zutaten für den Teig einfach in eine große Rührschüssel und verrühre alles bis du einen glatten Teig erhältst.
  3. Fülle den Teig in die Gugelhupfform und backe den Kuchen ca. 50 min auf mittlerer Schiene. Teste mit einem Holzstäbchen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Du kannst den Kuchen herausnehmen.
  4. Lass deinen Kuchen etwas abkühlen und löse ihn aus der Form.
  5. Fertig.
http://sundaycake.de/teufelskuchen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.