Vanillekipferl – ein Weihnachtsklassiker

Und wieder ist ein Jahr fast rum. Irgendwie vergeht die Zeit immer schneller. Kaum zu glauben, dass es nur noch wenige Wochen sind, bis ich zusammen mit meinem Mann ins Sabbatical starte. Am 31.12. um 22:00 Uhr steigen wir ins Flugzeug und beginnen eine 3-monatige Auszeit, die uns einmal um die Welt führen wird. Wahnsinn!

Aber bis es soweit ist, können wir noch die Weihnachtszeit genießen. Dazu gehören: unser Nürnberger Christkindlesmarkt, Glühwein, Lebkuchen und natürlich auch ein paar selbst gebackene Plätzchen.

Vanille Kipferl_5

Jedes Jahr im Dezember gibt es ein Wochenende, an dem ich backe.  Ich nehme mir jedes Jahr vor, nicht zu viele Sorten zu backen. Und, wie soll es anders sein,  jedes Jahr scheitere ich mit diesem Vorsatz.

Ich spaziere mit Tonnen von Mehl und Butter aus dem Supermarkt und stelle spätestens am Sonntagnachmittag mit schmerzenden Rücken fest, dass ich echt einen an der Waffel habe, so aufwendig und viel zu backen. Mal sehen, wie es in diesem Jahr läuft.

Vanille Kipferl_3

Obwohl das Vanillekipferl ein echter Klassiker ist, habe ich tatsächlich noch nie selbst welche gebacken. Es wurde also höchste Zeit,  dass ich mich daran mal versuche.

Ich hatte tatsächlich Glück und gleich im erste Versuch ein Rezept erwischt, dass mir richtig gut gefällt. Das Rezept ist sehr einfach und es lassen sich mit nur wenig aufwand große Mengen produzieren. Die kleinen Vanillekipferl schmecken wunderbar nach Vanille und Butter. Mmmmh…

Auf geht’s in die Weihnachtsbäckerei.

Für den Teig

250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
125 g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
3 Eigelb
200 g Butter
125 g gemahlene Mandeln

Zur Dekoration

etwas Puderzucker

Vanille Kipferl_1

Teig

Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.

Mische das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel.

Füge nun die alle weiteren Zutaten für den Teig hinzu und knete sie mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät.

Verwende sowohl für die Küchenmaschine, als auch für das Handrührgerät die Knethaken. Beginne mit der niedrigsten Stufe und knete dann für ca. 3 Minuten auf höchster Stufe.

Sobald du einen glatten Teig hast, kannst du ihn aus der Schüssel nehmen. Forme auf einer bemehlten Fläche 4 Rollen mit je 3-5 cm im Durchmesser.

Sollte dein Teig kleben bleiben,  stelle ihn noch einmal für ein paar Minuten kalt.

Schneide dir nun ca. 1,5 cm dicke Scheiben von der Rolle und forme mit deinen Handflächen kleine Hörnchen. Die Enden sind dabei etwas schmaler.

Gib die geformten Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backe deine Kipferl für ca. 12 Minuten.

Nimm die Kipferl nach der Backzeit aus dem Ofen und lasse sie etwas abkühlen.

Dekorieren

Wenn deine Vanillekipferl abgekühlt sind, kannst du zum Abschluss etwas Puderzucker über sie sieben.

Um die kleinen Plätzchen möglichst lange aufbewahren zu können, gebe sie in eine mit Backpapier ausgelegte Blechdose. Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir deine Vanillekipferl gelungen sind? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Vanillekipferl

Rezept für Vanillekipferl

Vanille Kipferl

Vanille Kipferl

Zutaten

    Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 200 g Butter
  • 125 g gemahlene Mandeln
    Zur Dekoration
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Mische das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel.
  3. Füge nun alle weiteren Zutaten für den Teig hinzu und knete sie mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät.
    Tipp: Anstelle des Vanillezuckers kannst du auch ½ Teelöffel Vanilla Extrakt nutzen. Ich empfinde den Vanille Geschmack hiermit etwas intensiver.
  1. Verwende sowohl für die Küchenmaschine als auch für das Handrührgerät die Knethaken. Beginne mit der niedrigsten Stufe und knete dann für ca. 3 Minuten auf höchster Stufe.
  2. Sobald du einen glatten Teig hast, kannst du ihn aus der Schüssel nehmen. Forme auf einer bemehlten Fläche 4 Rollen mit je 3-5 cm im Durchmesser.
  3. Sollte dein Teig kleben bleiben,  stelle ihn noch einmal für ein paar Minuten kalt.
  4. Schneide nun ca. 1,5 cm dicke Scheiben von der Rolle und forme mit deinen Handflächen kleine Hörnchen. Die Enden sind dabei etwas schmaler.
  5. Gib die geformten Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  6. Backe deine Kipferl für ca. 12 Minuten.
  7. Nimm die Kipferl nach der Backzeit aus dem Ofen und lasse sie etwas abkühlen.
    Dekorieren
  1. Wenn deine Vanillekipferl abgekühlt sind, kannst du zum Abschluss etwas Puderzucker über sie sieben.
  2. Um die kleinen Plätzchen möglichst lange aufbewahren zu können, gebe sie in eine mit Backpapier ausgelegte Blechdose. Fertig.
http://sundaycake.de/vanillekipferl/

2 Antworten auf „Vanillekipferl – ein Weihnachtsklassiker“

    1. Oh wie toll! Hallo Sabrina, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat.Ich wünsche dir viele begeisterte Kipferl-Tester 🙂

      Eine wunderbare Weihnachtszeit noch.
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.