Waldbeeren-Mousse-Torte für Torteneinsteiger

Eine luftige Beerenmousse kombiniert mit einem leckeren Schokoladenboden, fertig ist die Waldbeeren-Mousse-Torte. Herrlich frisch und locker leicht.

Das Rezept eignet sich gut für Torteneinsteiger. Wenn du dich also bisher eher an Rührteig-Kuchen versucht hast, kann die Waldbeeren-Mousse-Torte ein guter Anfang sein, um etwas Neues zu probieren. 

Waldbeeren-Mousse-Torte_1

Sollte dein Boden nich super gerade werden, ist das gar kein Problem. Die Mousse ist noch recht flüssig, wenn du sie auf den Boden gießt. Sie gleicht so alle Unebenheiten aus und hat eine wunderbar glatte Oberfläche, wenn sie fertig geliert ist. Auch der Rand wird durch den Tortenring super glatt und gerade. 

Waldbeeren-Mousse-Torte_6

Variationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst statt der Beerenmischung einer einzelnen Beere den Vortritt lassen oder exotischere Obstsorten wie die Mango verwenden.

Los geht’s!

Zutaten für einen Kuchen mit 26 cm Durchmesser 

Für den Teig

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Priese Salz
  • 25 g Kakao
  • 140 g Butter
  • 140 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 150 g Rahmjoghurt (10%)

Waldbeeren-Mousse

  • 250 g Waldbeeren (frisch oder TK)
  • 200 g Zucker
  • 40 ml Zitronensaft
  • 10 Blatt Gelatine
  • 300 g Sahne
  • 300 g Sauerrahm
  • 50 ml Cassislikör

Zur Dekoration

  • 100 g weiße Candy Melts
  • 100 g Sahne
  • Etwas Lebensmittelfarbe (rosa)
  • Ein paar Zuckerperlen
Waldbeeren-Mousse-Torte_5

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.

Beginne damit, das Mehl, das Backpulver, das Natron, das Salz und den Kakao in einer Schüssel zu mischen. Stelle die Mischung zur Seite.

Schlage nun die weiche Butter zusammen mit dem Rohrzucker in einer Rührschüssel schaumig auf. Jetzt kannst du die Eier einzeln hinzufügen.

Sobald sich alles gut verbunden hat, fügst du die Mehlmischung im Wechsel mit der Milch und dem Rahmjoghurt hinzu. Verrühre alle Zutaten, bis du einen glatten Teig erhältst.

Gib den Teig in deine Backform und backe ihn für ca. 45 Minuten. Der Boden ist fertig, wenn kein Teig mehr an einem Holzstäbchen kleben bleibt, das du hineinpiekst.

Lass den Teig nach dem Herausnehmen ein paar Minuten in der Form abkühlen und löse ihn dann aus der Form. Der Boden kann am besten auf einem Gitter kühlen. Erst wenn er vollständig erkaltet ist, kannst du ihn weiter verarbeiten.

Waldbeeren-Mousse-Torte_5

Waldbeeren-Mousse

Während der Boden auskühlt, kannst du die Mousse vorbereiten. Gib dazu die Waldbeeren zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker in einen Topf. Koche die Zutaten kurz auf und püriere sie. Anschließend passierst du die pürierten Beeren noch durch ein Sieb.

Jetzt kannst du den Cassislikör und den Sauerrahm zu den Beeren geben. Stelle die Masse kalt.

Weiche nun die Gelatine in reichlich Wasser für 5 min ein. Drück sie anschließend aus und löse sie bei kleiner Hitze in einem Topf auf.

Gib die aufgelöste Gelatine in eine große Schüssel. Nun kannst du die Beerenmasse löffelweise unter die Gelatine rühren. Stell die Schüssel zur Seite und  schlage die Sahne steif.

Sobald die Sahne steif geschlagen ist, kannst du die Sahne unter die Beerenmasse heben. Fertig ist dein Beeren-Mousse

Waldbeeren-Mousse-Torte_6

Zusammenfügen 

Jetzt kannst du den Boden und die Creme zusammenfügen. Lege dazu den Boden auf eine Tortenplatte und umschließe ihn mit einem Tortenring.

Nun kannst du die Waldbeeren-Mousse über den Boden gießen. Stell die Torte für 3 Stunden kalt.

Nach der Kühlzeit löst du die Torte aus dem Tortenring.

Waldbeeren-Mousse-Torte_3

Dekoration

Während die Torte kühlt, kannst du die Candy Melts schmelzen. Gib ca. 10 Kleckse (1 Euro groß) auf ein Blatt Backpapier. Ziehe nun mit einem Löffel die Schokolade etwas nach unten, sodass 10 große Blütenblätter entstehen.

Gib etwas Lebensmittelfarbe zur Schokolade. Setze nun 10 kleinere Kleckse auf das Backpapier und ziehe mit dem Löffel wieder die Blattform.

Abschließend gibst du noch etwas mehr Lebensmittelfarbe zur Schokolade. Setze wieder 10 Kleckse auf das Backpapier. Die Kleckse sollten jetzt noch einmal kleiner sein. Ziehe erneut mit dem Löffel die Blütenblätter.

Lass deine Blütenblätter auskühlen und fest werden. Schlage in der Zwischenzeit die Sahne auf und fülle sie in einen Spritzbeutel. 

Forme mit dem Spritzbeutel einen Sahnekreis an die Stelle der Torte, wo du die Blüte setzen möchtest. Setze nun die großen Blütenblätter auf den Sahnekreis. Nun kannst du im Blüteninneren einen weiteren Sahnekreis setzen. Hier setzt du die mittelgroßen Blütenblätter ein. 

Wiederhole den Vorgang mit den kleinen Blütenblätter, bis sich eine komplette Blüte geformt hat.

Zum Abschluss setzt du einen kleinen Sahneklecks in die Mitte der Blüte. Gib ein paar Zuckerperlen auf den Klecks.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir deine Waldbeeren-Mousse-Torte gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Waldbeeren-Mousse-Torte

Rezept für eine Waldbeeren-Mousse-Torte

Waldbeeren-Mousse-Torte

Zutaten

    Zutaten für einen Kuchen mit 26 cm Durchmesser
    Für den Teig
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Priese Salz
  • 25 g Kakao
  • 140 g Butter
  • 140 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 150 g Rahmjoghurt (10%)
    Waldbeeren-Mousse
  • 250 g Waldbeeren (frisch oder TK)
  • 200 g Zucker
  • 40 ml Zitronensaft
  • 10 Blatt Gelatine
  • 300 g Sahne
  • 300 g Sauerrahm
  • 50 ml Cassislikör
    Zur Dekoration
  • 100 g weiße Candy Melts
  • 100 g Sahne
  • Etwas Lebensmittelfarbe (rosa)
  • Ein paar Zuckerperlen

Anleitung

    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.
  2. Beginne damit, das Mehl, das Backpulver, das Natron, das Salz und den Kakao in einer Schüssel zu mischen. Stelle die Mischung zur Seite.
  3. Schlage nun die weiche Butter zusammen mit dem Rohrzucker in einer Rührschüssel schaumig auf. Jetzt kannst du die Eier einzeln hinzufügen.
  4. Sobald sich alles gut verbunden hat, fügst du die Mehlmischung im Wechsel mit der Milch und dem Rahmjoghurt hinzu. Verrühre alle Zutaten, bis du einen glatten Teig erhältst.
  5. Gib den Teig in deine Backform und backe ihn für ca. 45 Minuten. Der Boden ist fertig, wenn kein Teig mehr an einem Holzstäbchen kleben bleibt, das du hineinpiekst.
  6. Lass den Teig nach dem Herausnehmen ein paar Minuten in der Form abkühlen und löse ihn dann aus der Form. Der Boden kann am besten auf einem Gitter kühlen. Erst wenn er vollständig erkaltet ist, kannst du ihn weiter verarbeiten.
    Waldbeeren-Mousse
  1. Während der Boden auskühlt, kannst du die Mousse vorbereiten. Gib dazu die Waldbeeren zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker in einen Topf. Koche die Zutaten kurz auf und püriere sie. Anschließend passierst du die pürierten Beeren noch durch ein Sieb.
  2. Jetzt kannst du den Cassislikör und den Sauerrahm zu den Beeren geben. Stelle die Masse kalt.
  3. Weiche nun die Gelatine in reichlich Wasser für 5 min ein. Drück sie anschließend aus und löse sie bei kleiner Hitze in einem Topf auf.
  4. Gib die aufgelöste Gelatine in eine große Schüssel. Nun kannst du die Beerenmasse löffelweise unter die Gelatine rühren. Stell die Schüssel zur Seite und schlage die Sahne steif.
  5. Sobald die Sahne steif geschlagen ist, kannst du die Sahne unter die Beerenmasse heben. Fertig ist dein Beeren-Mousse
    Zusammenfügen
  1. Jetzt kannst du den Boden und die Creme zusammenfügen. Lege dazu den Boden auf eine Tortenplatte und umschließe ihn mit einem Tortenring.
  2. Nun kannst du die Waldbeeren-Mousse über den Boden gießen. Stell die Torte für 3 Stunden kalt.
  3. Nach der Kühlzeit löst du die Torte aus dem Tortenring.
    Dekoration
  1. Während die Torte kühlt, kannst du die Candy Melts schmelzen. Gib ca. 10 Kleckse (1 Euro groß) auf ein Blatt Backpapier. Ziehe nun mit einem Löffel die Schokolade etwas nach unten, sodass 10 große Blütenblätter entstehen.
  2. Gib etwas Lebensmittelfarbe zur Schokolade. Setze nun 10 kleinere Kleckse auf das Backpapier und ziehe mit dem Löffel wieder die Blattform.
  3. Abschließend gibst du noch etwas mehr Lebensmittelfarbe zur Schokolade. Setze wieder 10 Kleckse auf das Backpapier. Die Kleckse sollten jetzt noch einmal kleiner sein. Ziehe erneut mit dem Löffel die Blütenblätter.
  4. Lass deine Blütenblätter auskühlen und fest werden. Schlage in der Zwischenzeit die Sahne auf und fülle sie in einen Spritzbeutel.
  5. Forme mit dem Spritzbeutel einen Sahnekreis an die Stelle der Torte, wo du die Blüte setzen möchtest. Setze nun die großen Blütenblätter auf den Sahnekreis. Nun kannst du im Blüteninneren einen weiteren Sahnekreis setzen. Hier setzt du die mittelgroßen Blütenblätter ein.
  6. Wiederhole den Vorgang mit den kleinen Blütenblätter, bis sich eine komplette Blüte geformt hat.
  7. Zum Abschluss setzt du einen kleinen Sahneklecks in die Mitte der Blüte. Gib ein paar Zuckerperlen auf den Klecks.
  8. Fertig.
http://sundaycake.de/waldbeeren-mousse-torte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.