Prosecco-Gugelhupf mit Himbeer-Frischkäse-Kern

Der Sunday Cake in dieser Woche scheint mir der perfekte Kuchen für einen fröhlichen Junggesellinnen Abschied zu sein. Prosecco und Himbeeren in zartem Rosa, verbunden zu einem fruchtigen Prosecco-Gugelhupf mit Himbeer-Frischkäse-Kern. 

Man schmeckt die leichte Prosecco-Note im Teig und wird dann von dem fruchtigen Himbeer-Frischkäse-Kern überrascht. Diese Füllung zieht sich ähnlich wie beim Marmorkuchen, in Wellen durchs Gebäck. Wenn du magst, kannst du die Füllung auch noch in verschiedener Weise variieren.Tausche dazu einfach die Himbeeren gegen eine andere Obstsorte aus.

Prosecco-Gugelhupf_1

Der Prosecco-Gugelhupf ist mit rosa Puderzucker bestäubt. Die Farbe kannst du ganz leicht mit natürlichen Zutaten erstellen. Du brauchst lediglich ein wenig Himbeerpulver, um normalen Puderzucker rosa werden zu lassen. 

Das Himbeerpulver gibt es mittlerweile in einigen Supermärkten oder bei Amazon zu bestellen. Es wird aus gefriergetrockneten anschließend gemahlenen Himbeeren zubereitet. Auch hier kannst du das Himbeerpulver gegen ein Pulver einer andere Obstsorte ersetzen. Gefriergetrocknete Pulver gibt es mittlerweile von verschiedensten Obstsorten.

Los geht’s!

Zutaten für eine Gugelhupfform

Für den Teig

  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 100 ml Prosecco

Für die Füllung

  • 100 g TK Himbeeren
  • 150 g Frischkäse
  • 150 g Quark (20%)
  • 2 Eigelb
  • 2 EL rote Marmelade ohne Fruchtstücke
  • 2 EL Speisestärke
  • (etwas Lebensmittelfarbe in pink)

Zur Dekoration

  • 2 EL Puderzucker
  • 2EL Himbeerpulver
Prosecco-Gugelhupf_4

Füllung

Beginne damit die Himbeeren in einem kleinen Topf aufzukochen. Passiere sie anschließend durch ein Sieb. Rühre nun alle weiteren Zutaten für die Füllung unter die Himbeeren.

Wenn du magst kannst du noch etwas pinkfarbene Lebensmittelfarbe zufügen, um die Farbe der Himbeeren etwas stärker hervorzuheben.

Stell die Füllung zur Seite und bereite den Teig vor.

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Gugelhufform ein.

Schmelze zu Beginn die Butter und lass sie ein wenig abkühlen.

Schlage in der Zwischenzeit den Zucker zusammen mit dem Salz und den Eiern zu einer dicken schaumigen Masse.

Mische in einer separaten Schüssel das Mehl, das Backpulver und den Abrieb von einer Zitrone.

Sobald die Ei-Mischung schaumig aufgeschlagen ist, kannst du die Mehlmischung im Wechsel mit dem Prosecco und der geschmolzenen Butter hinzufügen. Verrühre alles zu einem glatten Teig.

Prosecco-Gugelhupf_2

Zusammensetzen

Fülle 2/3 des Teigs in die Gugelhupfform. Füge nun die Füllung so hinzu, daß außen und innen ein kleiner Rand des Teigs bestehen bleibt. Jetzt kannst du das letzte drittes des Teigs über die Füllung gebe. Ziehe eine Gabel spiralförmig durch den Teig. 

Dein Kuchen kann nun in den Ofen. Backe ihn für ca. 50 Minuten bis er eine goldbraune Kruste hat. Bevor du ihn aus dem Ofen nimmst, mache die Holzstäbchen-Probe. Sollte kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleiben, kannst du den Kuchen herausnehmen. 

Lass den Kuchen 10 Minuten abkühlen bevor du ihn aus der Form nimmst.

Dekorieren

Mische den Puderzucker mit dem Himbeerpulver. Bestäube den Prosecco-Gugelhupf mit der Puderzucker-Mischung.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein Prosecco-Gugelhupf mit Himbeer-Frischkäse-Kern gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Prosecco-Gugelhupf mit Himbeer-Frischkäse-Kern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.