Saftiger Eierlikörkuchen für dein Kaffeekränzchen

Ich verrate dir jetzt mal ein kleines Geheimnis. Ich mag keinen Alkohol und trinke nix, aber ich liebe Eierlikör. Da darf natürlich auch ein Rezept für einen Eierlikörkuchen nicht fehlen. Und seitdem ich weiß, dass Udo Lindenberg das Likörchen liebt, bin ich ein noch größerer Fan.

Eierlikörkuchen_1

Na und so ein Eierlikörkuchen ist doch der perfekte Begleiter für ein Kaffeekränzchen mit den liebsten Freundinnen an einem Sonntagnachmittag. Er ist super saftig und leicht zu machen. 

Eierlikörkuchen_3

Du kannst ihn auch wunderbar variieren und mit einer Schokoladenglasur überziehen oder noch Schokostückchen zum Teig geben oder Schokostückchen und Kirschen oder, oder, oder…

Viel Spaß mit diesem tollen Klassiker. Los geht’s!

Zutaten für eine Gugelhupfform

Für den Teig

  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 250 ml Eierlikör
  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 4 TL Backpulver
Eierlikörkuchen_5

Teig

Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.

Beginne damit, die Eier zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig zu schlagen.

Rühre als nächstes das Öl und den Eierlikör unter.

Mische nun in einer separaten Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver und füge die Mischung portionsweise zum Rest hinzu.

Der Teig kann nun in die Backform und für ca. 50 min in den Ofen. Teste mit einem Holzstäbchen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Du kannst den Kuchen herausnehmen.

Lass deinen Kuchen etwas abkühlen und löse ihn aus der Form.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein Eierlikörkuchen gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Eierlikörkuchen

Rezept für einen saftigen Eierlikörkuchen

Allgemein, Gugelhupf, Klassiker, Ostern, Saisonale Rezepte

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Zutaten

    Zutaten für eine Gugelhupfform
    Für den Teig
  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 250 ml Eierlikör
  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 4 TL Backpulver

Anleitung

    Teig
  1. Heize den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Backform ein.
  2. Beginne damit, die Eier zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig zu schlagen.
  3. Rühre als nächstes das Öl und den Eierlikör unter.
  4. Mische nun in einer separaten Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver und füge die Mischung portionsweise zum Rest hinzu.
  5. Der Teig kann nun in die Backform und für ca. 50 min in den Ofen. Teste mit einem Holzstäbchen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Du kannst den Kuchen herausnehmen.
  6. Lass deinen Kuchen etwas abkühlen und löse ihn aus der Form.
  7. Fertig.
http://sundaycake.de/eierlikoerkuchen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.