Berliner vom Blech

Wir nähern uns der heißen Phase der Karnevalssaison. Da kommen doch ein paar leckere Berliner vom Blech genau richtig, oder?

Selbst gemachten Berlinern stand ich ja bisher eher etwas skeptisch gegenüber. Oft sind sind sie fettig und schwer. Das Rezept dieser Backofen-Version hat mich hingegen schnell überzeugt, da die Bällchen nicht im perfekt temperierten Fett schwimmen müssen. Die Berliner werden wunderbar luftig und sind lauwarm ein echter Traum.

Berliner-vom-Blech_6

Wenn du dich, so wie ich, gefragt hast, warum die Einwohner der Hauptstadt Berlin die Bällchen „Pfannkuchen“ nennen,  so habe ich auf Wikipedia die Antwort gefunden. „Berliner“ ist nämlich die Abkürzung für den Begriff „Berliner Pfannkuchen“. Daher ist es nur sehr konsequent, wenn die Berliner ihr Gebäck eher mit „Pfannkuchen“ als „Berliner“ abkürzen. Rätsel gelöst!

Berliner-vom-Blech_2

Allen Karnevals- und Faschingsfans ein fröhlich-buntes Saisonfinale!

Los geht’s!

Zutaten für 16 Berliner

Für den Teig

  • 1 Würfel Hefe
  • 30 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 160 g weiche Butter
  • 2 Eier

Für die Füllung

  • 100 g Pflaumenmus
  • Für das Topping
  • 2 EL Zuckerzimt
  • 40 g flüssige Butter
  • Etwas Puderzucker
Berliner-vom-Blech_3

Teig

Heize den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor. Lege ein tiefes Backblech mit Backpapier aus undfette es mit 40 g Butter ein.

Gib nun die Hefe in eine Schüssel und füge 1 TL des Zuckers, sowie 50 ml der Milch zu. Löse die Hefe in der Milch auf und lass die Hefe-Zucker-Milch-Mischung 10 min abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen.

In der Zwischenzeit gibst du das Mehl, das Salz, den restlichen Zucker, die restliche Milch, die restlichen Butter, sowie 2 Eier in eine Rührschüssel. Füge abschließend die vorbereitete Hefe-Mischung zu und verknete alles zu einem glatten Teig.

Der Teig muss nun 40 min abgedeckt, bei Raumtemperatur gehen.

Berliner-vom-Blech_4

Füllung

Während der Teig geht, kannst du den Pflaumenmus in einen Spritzbeutel mit einer runden Lochtülle füllen.

Nachdem der Teig gegangen ist, kannst du 16 gleich große Berliner formen. Fülle jeden Berliner mit Pflaumenmus und setze sie auf das Backblech. 

Decke das vorbereitete Blech nun ein letztes Mal ab und lass die Berliner weitere 15 min bei Raumtemperatur gehen.

Berliner-vom-Blech_5

Topping

Bestreiche nun alle Berliner mit der flüssigen Butter und verteile den Zuckerzimt auf ihnen.

Das Blech kann nun für 20 min in den Ofen.

Lass die Berliner nach dem Backen abkühlen und bestäube sie mit Puderzucker. Serviere die Berliner lauwarm.

Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir deine Berliner vom Blech gelungen sind? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Berliner vom Blech

2 Antworten auf „Berliner vom Blech“

  1. Klasse Rezept, meine Familie war begeistert vom Teig. Ich habe die Krapfen mit dulce de leche gefüllt.
    Nächstes Mal verwende ich für die Menge aus der Zutatenliste eine kleinere Backform. Bei 42×19 cm waren die Kugeln nicht eng genug beieinander, sodass die Krapfen etwas flacher wurden als gewünscht.
    Geschmacklich aber top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.