Halloween Special – Slime Cake

Halloween ist für mich verbunden mit einer wunderbaren Tradition. Eine meiner liebsten Freundinnen lädt jedes Jahr zum Kürbisschnitzen ein. Zusammen an den Kürbissen schnitzen, über Gott und die Welt quatschen und über mögliche Schnitzmotive für das nächste Jahr philosophieren. Einfach toll. Ich liebe unser Event.

Slime Cake_1

Passend zum Motto habe ich hier eine Backidee für dich und dein Halloween-Event – einen wunderbar schleimigen Slime Cake. Das Rezept  ist eine Abwandlung eines klassischen hellen Cupcakes mit Schokoladen-Buttercreme. Statt Cupcake-Förmchen nimmst du einfach eine Springform. Ich habe diesmal eine keine Form von 18 cm im Durchmesser gewählt. Wenn du eine klassische Form verwenden möchtest, verdopple einfach die jeweiligen Mengenangaben.

Slime Cake_3

Da mein Rezept auf einem amerikanischen basiert, sind viele Mengenangaben in Tassen und Löffel. Diese habe ich mit einem amerikanischen Cup-Set abgemessen. Ein solches Set kann man mittlerweile auch in vielen deutschen Geschäften kaufen. Alternativ kannst du natürlich auch eine normale Tasse, Esslöffel und Teelöffel verwenden. Viel Spaß beim schleimig leckeren Nachbacken. Happy Halloween!

Rezept für Slime Cake

Für den Teig:

Zutaten für eine 18 cm Mini-Springform oder
3 Mini-Backförmchen (siehe Video)

125g weiche Butter
1 Tasse Zucker
2 Eier
1 ½ Tassen Mehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Tasse Milch
1 Teelöffel Vanilla-Extrakt
½ Teelöffel grüne Lebensmittel-Gelpaste

Für die Buttercreme:

175g weiche Butter
1 Esslöffel Milch
150g Zartbitterschokolade
1 Teelöffel Vanilla-Extrakt
1¼ Tassen Puderzucker

Für den Schleim:

1 Tütchen Puddingpulver
2 Esslöffel Zucker
½ Liter Milch
½ Teelöffel grüne Lebensmittel-Gelpaste

Slime Cake_6

Kuchen

Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor und fette deine Springform mit Butter oder Magarine ein.

Gib die Butter in eine Rührschüssel und schlage sie, bis sie richtig schön fluffig ist. Jetzt kommt der Zucker dazu. Verrühre Butter und Zucker ca. 2-3 Minuten bis sie sich gut verbunden haben und füge einzeln die Eier hinzu.

Füge nun das Mehl und das Backpulver zusammen und gib die Mischung abwechselnd mit der Milch in zwei Schritten zum Teig.

Zum Schluss kommen nun die letzten beiden Zutaten in den Teig. Zuerst das Vanilla-Extrakt – ein echtes „Muss“ für amerikanische Rezepte. Es ist nicht vergleichbar mit deutschem Vanille-Aroma, sondern viel intensiver.  Du bekommst es mittlerweile in vielen großen Supermärkten.

Damit dein Slime Cake auch richtig schön grün wird, empfehle ich dir Farbgelpaste. Die Farbe wird damit super intensiv.

Füge beide Zutaten deinem Teig zu und verrühre ihn noch einmal bis die Farbe sich schön gleichmäßig verteilt hat.

Ab in den Ofen für ca. 45 Minuten.

Dein Kuchen ist fertig, wenn du mit einem kleinen Holzstäbchen in den Kuchen piekst und kein Teig mehr kleben bleibt. Lass den Kuchen abkühlen und löse ihn aus der Form.

Buttercreme

Weiter gehts mit der Buttercreme. Gib die Butter in eine Rührschüssel und schlage sie ca. 3 Minuten bis sie schön fluffig ist.

Gib vorsichtig die Milch dazu und verrühre beide  Zutaten bis sie sich verbunden haben.

Schmelze die Schokolade über einem Wasserbad und lass sie ein paar Minuten abkühlen. Wenn die Schokolade lauwarm ist, kannst du sie zur Butter-Milch-Mischung geben und verrühren.

Jetzt gibst du noch das Vanilla-Extrakt und portionsweise den Puderzucker hinzu. Schön verrühren bis du eine gleichmäßige Masse hast. Fertig.

Jetzt kannst du deinen Kuchen mit der Buttercreme zusammenbringen. Schneide dazu den Kuchen einmal horizontal in der Mitte durch und gib etwas von der Creme auf die untere Kuchenhälfte.

Setze die obere Kuchenhälfte auf die Creme-Schicht und streiche deinen Kuchen von außen mit der Buttercreme ein. Stelle den Kuchen ca. 45 Minuten kalt, sodass die Creme schön fest werden kann.

Slime-Pudding

Zum Abschluss bereitest du den Schleim für deinen Slime Cake zu. Koche den Pudding mit dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch wie auf der Verpackung angegeben.

Füge nun die grüne Gelpaste hinzu und verrühre den Pudding bis er gleichmäßig schleimig grün ist.

Lass den Pudding abkühlen und rühre ihn immer mal wieder um.

Wenn dein Slime-Pudding lauwarm ist, kannst du ihn auf dem Kuchen so verteilen, dass der Kuchendeckel bedeckt ist, aber noch nichts am Rand hinunterläuft.

Erst im zweiten Schritt setzt du mit einem Löffel kleine Tropfen an den Kuchenrand, sodass der Schleim an den Stellen, wo du es wünschst, hinunterläuft.  Fertig ist dein Slime Cake.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir dein Slime Cake gelungen ist? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Slime Cake

Rezept für Slime Cake

Slime Cake

Slime Cake

Zutaten

  • für eine 18 cm Mini-Springform
    Für den Teig:
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Eier
  • 1 ½ Tassen Mehl
  • ½ Tasse Milch
  • ½ Teelöffel Vanilla-Extrakt
  • ½ Teelöffel grüne Lebensmittel-Gelpaste
    Für die Buttercreme:
  • 175 g weiche Butter
  • 1 Esslöffel Milch
  • 140 g Zartbitterschokolade
  • ½ Teelöffel Vanilla-Extrakt
  • 1¼ Tassen Puderzucker
    Für den Schleim:
  • 1 Tütchen Puddingpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • ½ Liter Milch
  • ½ Teelöffel grüne Lebensmittel-Gelpaste

Zubereitung

    Kuchen:
  1. Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Fette deine Springform mit Butter oder Magarine ein.
    Tipp: Um den Kuchen gut vom Boden lösen zu können, spanne ein Blatt Backpapier in die Form  und schneide das überstehende Papier ab.
  1. Gib die Butter in eine Rührschüssel und schlage sie, bis sie richtig schön fluffig ist.
  2. Jetzt kommt der Zucker dazu. Verrühre Butter und Zucker ca. 2-3 Minuten bis sie sich gut verbunden haben und füge einzeln die Eier hinzu.
  3. Füge nun das Mehl und das Backpulver zusammen und gib die Mischung abwechselnd mit der Milch in zwei Schritten zum Teig.
  4. Zum Schluss kommen nun die letzten beiden Zutaten in den Teig. Zuerst das Vanilla-Extrakt - ein echtes „Muss“ für amerikanische Rezepte. Es ist nicht vergleichbar mit deutschem Vanille-Aroma, sondern viel intensiver.  Du bekommst es mittlerweile in vielen großen Supermärkten.
  5. Für die schön schleimige, grüne Farbe empfehle ich dir Farbgelpaste. Die Farbe wird damit super intensiv.
  6. Füge beide Zutaten deinem Teig zu und verrühre ihn noch einmal, bis die Farbe sich schön gleichmäßig verteilt hat. Ab in den Ofen für ca. 45 Minuten.
  7. Dein Kuchen ist fertig, wenn du mit einem kleinen Holzstäbchen in den Kuchen piekst und kein Teig mehr kleben bleibt. Lass den Kuchen abkühlen und löse ihn aus der Form.
    Buttercreme:
  1. Gib die Butter in eine Rührschüssel und schlage sie ca. 3 Minuten bis sie schön fluffig ist.
  2. Gib vorsichtig die Milch dazu und verrühre beide Zutaten, bis sie sich verbunden haben.
  3. Schmelze die Schokolade über einem Wasserbad und lass sie ein paar Minuten abkühlen. Wenn die Schokolade lauwarm ist, kannst du sie zur Butter-Milch-Mischung geben und verrühren.
  4. Jetzt gibst du noch das Vanilla-Extrakt und portionsweise den Puderzucker hinzu. Schön verrühren bis du eine gleichmäßige Masse hast. Fertig.
  5. Jetzt kannst du deinen Kuchen mit der Buttercreme zusammenbringen. Schneide dazu den Kuchen einmal horizontal in der Mitte durch und gib etwas von der Creme auf die untere Kuchenhälfte.
  6. Setze die obere Kuchenhälfte auf die Creme-Schicht und streiche deinen Kuchen von außen mit der Buttercreme ein. Stelle den Kuchen ca. 45 Minuten kalt, sodass die Creme schön fest werden kann.
    Tipp: Wenn du das Gefühl hast, dass die Creme zu weich und flüssig ist, stelle sie einfach ein paar Minuten in den Kühlschrank, bevor du mit dem Einstreichen beginnst.
    Slime-Pudding:
  1. Koche den Pudding mit dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch wie auf der Verpackung angegeben.
  2. Füge nun die grüne Gelpaste hinzu und verrühre den Pudding bis er gleichmäßig schleimig grün ist.
  3. Lass den Pudding abkühlen und rühre ihn immer mal wieder um.
  4. Wenn dein Slime-Pudding lauwarm ist, kannst du ihn auf dem Kuchen so verteilen, dass der Kuchendeckel bedeckt ist, aber noch nichts am Rand hinunterläuft.
  5. Erst im zweiten Schritt setzt du mit einem Löffel kleine Tropfen an den Kuchenrand, sodass der Schleim an den Stellen, wo du es wünschst, hinunterläuft.
    Viel Spaß Beim Nachbacken!
    Deine Diana
    www.sundaycake.de
http://sundaycake.de/halloween-special-slime-cake/

Eine Antwort auf „Halloween Special – Slime Cake“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.