Rocky Road

Rocky Road habe ich zum ersten Mal auf einem kleinen Markt in Melbourne probiert. An dem Stand lagen riesige Blöcke, der an holprige Straßen erinnernden Süßigkeit. Das sah so toll aus, dass ich sie unbedingt mal probieren musste.

Geschmacklich hatte ich erwartet, dass sie wahnsinnig süß und schwer schmecken, wenig speziell. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Die Rocky Road waren eine echte geschmackliche Überraschung. Denn wie ich später entdeckt habe, gehörte der Stand einer griechischen Familie, die diese klassische amerikanische Leckerei in Verbindung gebracht hat mit griechischen Elementen.

Fertig zum Trocknen

So finden sich in dieser Version gefriergetrocknete Sauerkirschen und Rosenblätter. Die Kombination aus Schokolade und Sauerkirschen, sowie die leichte Rosennote, haben mich echt überzeugt. Rocky Road standen somit ganz oben auf meiner „Muss ich unbedingt mal probieren-Liste“.

Die Marshmallows habe ich selbst gemacht. Das super leichte Rezept findest du hier. Du kannst aber auch fertige Marshmallows kaufen. Geschmacklich macht das sicher keinen großen Unterschied. 

fertige Rocky Road

Die Rosenblüten-Blätter und gefriergetrockneten Sauerkirschen habe ich bei Amazon bestellt. Da gibt es eine gute Auswahl, die zu weiteren Kombinationen inspiriert. Ich habe mir auch gleich noch gefriergetrocknete Erdbeeren bestellt, die ebenfalls super zu verschiedenen Sachen verarbeitet werden können.

Die fertigen Rocky Road eignen sich auch wunderbar als kleines Geschenk aus deiner Küche. Gestapelt und verschlossen in einer Klarsicht-Tüte bleiben sie frisch und können gut transportiert werden. Ich hoffe du hast ähnlich viel Freude beim Essen und Verschenken.

Los geht’s!

Zutaten für ca. 20 Riegel

Für die Schokoladenmasse

  • 200 g weiße und rosa Marshmallows (Rezept)
  • 1 Tasse Mandelkerne
  • 200 g Vollmilch Kuvertüre
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • ½ Tasse gefriergetrocknete Sauerkirschen

Zur Dekoration

  • ¼Tasse Rosenblütenblätter

Schokoladenmasse

Schmelze zu Beginn die helle und dunkle Kuvertüre über einem Wasserbad.

Während die Schokolade schmilzt kannst du die übrigen Zutaten (Marshmallows, Mandelkerne, Sauerkirschen) in eine große Schüssel füllen. 

Gieße die flüssige Schokolade über die Zutaten in der Schüssel und vermenge alles bis die Zutaten komplett mit Schokolade ummantelt sind. Nun kannst du die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech so verteilen, dass eine rechteckige Form entsteht, die du später gut in Riegel teilen kannst.

Dekoration

Zum Abschluss streust du die Rosenblütenblätter über die noch feuchte Schokoladenmasse. 

Trocknen

Dieser Teil ist leicht. Lass deine Rocky Road-Masse ca. 60 min an einem kühlen Ort trocknen.

Portionieren

Wenn die Schokolade komplett getrocknet und fest ist, kannst du deine Rocky Road mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden. Fertig.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Oder hast du sogar Lust zu berichten, wie dir deine Rocky Road gelungen sind? Dann nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbacken.

Deine Diana

P.S. Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und automatisch informiert werden, wenn ein neues Rezept-Tutorial erscheint? Dann abonniere meinen Newsletter am Ende der Seite.

Druckversion: Rocky Road

Zutaten für Rocky Road

Rocky Road

Rocky Road

Zutaten

    Für die Schokoladenmasse
  • 200 g weiße und rosa Marshmallows
  • 200 g Vollmilch Kuvertüre
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Tasse Mandelkerne
  • 1/2 Tasse gefriergetrocknete Sauerkirschen
    Zur Dekoration
  • 1/4 Tasse Rosenblütenblätter

Zubereitung

    Schokoladenmasse
  1. Schmelze zu Beginn die helle und dunkle Kuvertüre über einem Wasserbad.
  2. Während die Schokolade schmilzt kannst du die übrigen Zutaten (Marshmallows, Mandelkerne, Sauerkirschen) in eine große Schüssel füllen.
  3. Gieße die flüssige Schokolade über die Zutaten in der Schüssel und vermenge alles bis die Zutaten komplett mit Schokolade ummantelt sind.
  4. Jetzt kannst du die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Verteile die Masse so, dass eine rechteckige Form entsteht, die du später gut in Riegel teilen kannst.
    Dekoration
  1. Zum Abschluss streust du die Rosenblüten Blätter über die noch feuchte Schokoladenmasse.
    Trocknen
  1. Dieser Teil ist leicht. Lass deine Rocky Road-Masse ca. 60 min an einem kühlen Ort trocknen.
    Portionieren
  1. Wenn die Schokolade komplett getrocknet und fest ist, kannst du deine Rocky Road mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden. Fertig.
http://sundaycake.de/rocky-road/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.